Zunächst einmal gibt es nicht die Zahnschiene. Es gibt viele verschiedene Schienen, die je nach Indikation verwendet werden:

  • Beim Z√§hneknirschen kann eine Zahnschiene nur zum Schutz der Zahnoberfl√§che und zur D√§mpfung der Bei√ükraft dienen (‚ÄěKnirscherschiene‚Äú), aber der Kiefer ist der enormen Muskelkraft nach wie vor ausgesetzt. Wir empfehlen zur Behandlung des Bruxismus daher eine andere Methode.
  • Im Sport werden Schienen als Gebiss-Schutz eingesetzt, vor allem bei Sportarten mit hoher Verletzungsgefahr wie Boxen, Hockey oder Fu√üball.
  • Schnarchen und Schlafapnoe (kurzzeitiges Aussetzen der Atmung) k√∂nnen mit Schienen behandelt werden, die mit Federn versehen den Mund geschlossen halten und so daf√ľr sorgen, dass die Atmung nicht behindert wird.
  • Bei einigen Bleaching-Methoden werden Zahnschienen verwendet, um das Bleaching-Gel w√§hrend der Einwirkzeit an Ort und Stelle zu halten. Ebenso k√∂nnen andere Medikamente (z. B. zur Behandlung von Zahnfleischentz√ľndungen) mit einer Schiene verabreicht werden.
  • Bei kieferorthop√§dischen Behandlungen kann eine Schiene (z. B. unter dem Markennamen Invisalign¬ģ bekannt) die Z√§hne in eine neue Position bewegen oder nach abgeschlossener Behandlung in der Zielposition halten.
  • Zahnschienen k√∂nnen bei der craniomandibul√§ren Dysfunktion (CMD) eingesetzt werden, um die Symptome zu reduzieren.

Sprechen Sie uns gern an, wenn Sie Fragen zu Zahnschienen haben!