Wenn der eigene Zahn ausgefallen ist, gibt es unterschiedliche Alternativen f√ľr Zahnersatz. Eine davon ist das Zahnimplantat. Es gibt kaum jemanden, der nicht ein Implantat hat oder zumindest jemanden kennt, der eins hat.

Implantate sind k√ľnstliche Zahnwurzeln aus Keramik oder Titan. Das Implantat bzw. der Implantatk√∂rper wird operativ vom Zahnarzt in den Kieferknochen verankert. Er ist der Tr√§ger f√ľr die Implantatkrone. Aber erst nach einer Einheilungsphase des Implantatk√∂rpers wird der Aufbaupfosten (Implantataufbau) auf den Implantatk√∂rper geschraubt, und anschlie√üend wird die Implantatkrone aus Keramik aufgesetzt.

Vorteil: Stabilität und Funktionalität

Zahnimplantate ersetzen die nat√ľrliche Zahnwurzel. Deshalb ist der wesentliche Vorteil eines Zahnimplantats die Eigenstabilit√§t, die f√ľr eine ausgeglichene Verteilung der Kaukraft sorgt. Grunds√§tzlich sorgt kr√§ftiges Kauen daf√ľr, dass der Kiefer gut durchblutet wird und vital bleibt. Das Zahnimplantat erm√∂glicht das gleichm√§√üige Kauen, dadurch wird die nat√ľrliche Belastung der Kieferknochen erhalten, und das Gesicht beh√§lt seine Form.

Nachteil: Investition

Im Vergleich zu anderem Zahnersatz ist die Investition in ein Implantat h√∂her. Den h√∂heren Kosten sollte man aber unbedingt die Vorteile gegen√ľberstellen. Zudem gibt es f√ľr ‚ÄěH√§rtef√§lle‚Äú sehr gro√üz√ľgige finanzielle Unterst√ľtzung, auch wenn die Kasse die Kosten nicht tr√§gt. Lesen Sie mehr im Artikel Zahnersatz auch in H√§rtef√§llen: Jeder kann den Teufelskreis durchbrechen.

Vorteil: Lebensdauer

Ein Implantat kann bei der richtigen Mundhygiene lebenslang halten. Rauchen kann sich allerdings negativ auf die Haltbarkeit des Implantats auswirken.

Nachteil: Periimplantitis

Bei mangelnder Mundhygiene k√∂nnen Implantattr√§ger eine Periimplantitis bekommen. Dabei handelt es sich um eine Entz√ľndung des Zahnfleisches im Bereich des Implantats. Wird diese nicht behandelt, kann es zum Verlust des Implantats kommen. Aber keine Sorge: Bei guter Mundhygiene und dem Verzicht auf Nikotin ist eine Periimplantitis eher auszuschlie√üen.

Vorteil: √Ąsthetik und Lebensqualit√§t

Zahnimplantate (der Implantatk√∂rper sowie die Implantatkrone) f√ľgen sich sowohl in der Form als auch in der Farbe harmonisch in den Mund zu den restlichen Z√§hnen ein. Ein Unterschied zu den nat√ľrlichen Z√§hnen ist nicht erkennbar (au√üer nat√ľrlich von zahnmedizinischen Fachkr√§ften). Deshalb hat das Implantat auch √§sthetisch einen gro√üen Vorteil gegen√ľber anderen Arten von Zahnersatz. Auch auf die Lebensqualit√§t k√∂nnen die Implantate einen positiven Einfluss haben, da sie stabil im Kieferknochen sitzen und ein sicheres Gef√ľhl vermitteln, damit das Essen genossen werden kann und es beim Sprechen nicht zu Beeintr√§chtigungen kommt.

In Summe …

Bei all den genannten Vorteilen und fast vernachlässigbaren Nachteilen haben wir sehr viele gute Erfahrungen mit Zahnimplantaten gemacht und empfehlen diese sehr gerne. Falls Sie weitere Fragen zu Implantaten haben, nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir beraten Sie gerne.